Was dahinter steckt

die vektorschmiede existiert unter neuem Namen nun schon seit fast 10 Jahren. Mal mit mehreren Projekten, mal auch mit Atempause. Aber ganz erloschen ist der Funke nie.

Interessante Mischung?

Dabei haben sich zur klassischen Kommunikationsgestaltung und diversen Servicethemen auch das Webdesign, das Backoffice und schlussendlich auch die Projektassistenz dazugesellt.

Mit offenen Karten.

Grundsätzlich gilt: alles ist möglich. Und das sogar ansehnlich und funktionierend. Zumindest wenn man weiß, wo die Kompetenzen liegen und die Telefonnummer des Fachmanns, der sich in das Projekt integrieren kann.